Mehr Qualität

Unsere zentrale Staubsaugeranlage
überzeugt durch Qualität „MADE IN GERMANY“.

Wenn es um die Reinigung und Hygiene geht, kennen wir uns bestens aus. Denn seit mehr als 100 Jahren ist unser Familienunternehmen auf innovative Produkte im Bereich Bodenpflege spezialisiert. Und auf herausragende Qualität. Die THOMAS Zentralsauganlagen wurden durch unser qualifiziertes Engineering-Team entwickelt und werden ausschließlich im eigenen Werk in Deutschland produziert.

Zuverlässig,
robust
und sicher.

Gerade beim eigenen Heim denkt man langfristig und wünscht sich Materialien und Produkte, die qualitativ hochwertig sind und sich dauerhaft bewähren. Bei unseren Staubsaugeranlagen haben wir dies in besonderer Weise schon bei den Motoren berücksichtigt. So sind alle Motoren 2-stufig ausgelegt und kugelgelagert, verfügen über selbstabschaltende Kohlen und einen elektronischen Sanftanlauf. Und auch unter Sicherheitsaspekten überzeugen sie selbstverständlich: So verhindern Thermoprojektoren ein Überhitzen und eine Sicherheitsschaltung schaltet den Sauger nach 15 Minuten Dauerbetrieb automatisch aus.

Weitere Pluspunkte unserer hochwertigen Motoren: Sie haben ihre Qualitäten bereits millionenfach unter Beweis gestellt und überzeugen mit einer langen Lebensdauer. Zudem rechnen sich die Motoren unserer Staubsaugeranlagen durch ihre hohen Standzeiten. Sie können lange ohne Unterbrechung betrieben werden, bevor eine Überholung oder Wartung überhaupt erforderlich wird.

Starker Motor, starke Leistung.

Damit eine Staubsaugeranlage beste Reinigungsergebnisse erzielt, muss sie über eine hohe Airwatt-Leistung bei einem hohen Wirkungsgrad verfügen. Denn diese beiden Faktoren beeinflussen die Saugleistung an der Düse ganz entscheidend. Im Vergleich zu vielen Wettbewerbern bieten die Motoren unserer CentraClean Anlagen hier deutliche Vorteile.

Zyklonfilter gegen
Airwatt-Verluste.

Der beste Staubsauger-Motor nützt nichts, wenn die Filterung schlecht ist und die Airwatt-Leistung beeinträchtigt wird. Aus diesem Grunde setzen wir bei unseren Staubsaugeranlagen auf das Zyklonfilterprinzip, bei dem der Staub mit hoher Geschwindigkeit aus der Luft herausgeschleudert wird. Als Nach- und Motorschutzfilter kommen dabei Patronenfilter mit großen Filteroberflächen zum Einsatz. Diese sind sehr robust, können bei Bedarf problemlos mit Wasser gereinigt werden und erfüllen sogar die hohen Anforderungen der BIA*-Kategorie M.

* BIA: Berufsgenossenschaftliches Institut für Arbeitsschutz

Das THOMAS Zyklonfilterprinzip: So funktioniert’s.

• Die angesaugte Luft wird unterhalb des Patronenfilters spiralenförmig eingedreht: So kann sich der Zyklon optimal ausbilden.

• Schweres Staubgut wie Steine und Nadeln fallen sofort auf den Boden der Saugtonne und schlagen nicht gegen den Patronenfilter: Das garantiert eine lange Lebensdauer des Filters

• Es entstehen nur äußerst geringfügige Airwatt-Verluste

Ausgeklügelte Lösungen für die Staubentsorgung.

Staubsaugeranlage: Tonne mit Filtersack

THOMAS wäre nicht THOMAS, wenn wir nicht auch über die Staubentsorgung gründlich nachgedacht hätten. So lässt sich der in der Edelstahltonne angesammelte Staub ruck-zuck entfernen. Dazu braucht man nur die leichtgängigen Schnapper lösen – schon kann man die Saugtonne an den handlichen Tragegriffen abnehmen und Richtung Hausmüll transportieren.

Soll die Staubentsorgung extrem staubarm sein, empfehlen wir ein nachrüstbares Filtersack-Set. Der Filtersack lässt sich dabei sicher in der Tonne der Staubsaugeranlage fixieren und kann einfach entfernt werden, ohne überhaupt mit dem schmutzigen Filtersack in Berührung zu kommen. Ein weiterer Vorteil: Durch den Einsatz von Filtersäcken erhöht sich die Standzeit des Patronenfilters. Bis zu vier Jahre braucht er dann keine Wartung. Für Haustierhalter unbedingt zu empfehlen!

Staubsaugeranlage bietet staubfreie Entsorgung

HT-Rohre für unsere zentrale Staubsaugeranlage.

Für das Rohrsystem der CentraClean Staub­sauger­anlage empfehlen wir HT-Rohre. Das hat gute Gründe. So lässt sich das Rohr­system damit problemlos „zusammen­stecken“. Ein Verkleben der Rohre ist nicht notwendig. Das spart Zeit und Geld.

Aber vor allen Dingen überzeugen diese Rohre durch ihre besonderen physikalischen Eigen­schaften: Sie haben einen  geringen Strömungs­widerstand und bauen elektrostatische Aufladungen super­schnell ab. Deshalb eignen sie sich bestens als Saugleitung für Staub­sauger­anlagen.

Dies hat auch ein unabhängiger Test der Universität Siegen bewiesen. Hierbei traten HT-Rohre (PP-Rohre) gegen PVC-Rohre sowie ZA-Spezialrohre an und waren diesen deutlich überlegen.

Mehr über die Vorteile der
HT-Rohre erfahren
Strömungsverlust und statische Aufladung